SPUREN

Vierundfünfzig Fundorte/Objekte im Weinsbergerwald erzählen die Geschichte vom Mittelalter bis in das Industrielle Zeitalter – von den ersten Wegen durch den Nordwald bis zu den großen Holzschwemmanlagen der Neuzeit und vom Ende des Urwalds, von der Wiederaufforstung bis zur maschinellen Verarbeitung des Rohstoffes Holz, von Holzhackern und Glasmachern, Adeligen und Arbeitern, von Stein, Glas, Beton und Stahl.

Machen Sie sich auf Spurensuche!

ANALOG

Über 100 Seiten, 90 Bilder, Geo-Daten und Wanderkarte – erhältlich um 5 Euro!

Das Buch ist hier erhältlich

DIGITAL

Alle Fundstellen sind mit einem Pflock markiert*. Lesen Sie den QR-Code ein und erhalten Sie Infos, Bilder und Inter­views direkt am Smartphone!**

*Außer Endlasmühle. **Für die Nutzung können - abhängig vom Mobilfunktarif - möglicherweise separate Kosten für die Internet­verbindung anfallen. Empfang ist im Weinsbergerwald stellenweise nicht immer möglich! Kaufen Sie sicherheitshalber das Buch ;-)